Texte über Computer in Ulrich Kloses Logbuch

Beitrag vom: 28. Januar 2009 - 22:02
Von: junirio

Die Aufgabe schien nicht übermmäßig schwer. Letztlich war sie es auch nicht. Zur Verbindung mit dem Uni-Netzwerk habe ich ein VPN (Virtuelles privates Netzwerk) benötigt. Ganz problemfrei lief es nicht. Aber nach kurzer Zeit habe ich es doch geschafft. Einige Zusatzinformationen waren nötig. Wie immer, steht das Notwendige nicht auf einer Webseite.

Beitrag vom: 21. Januar 2009 - 19:13
Von: junirio

Es ist ja so einfach, die Installation von Plugins für Gedit, den Texteditor von Gnome. Nur wo gehören die Drittpartei-Erweiterungen denn nur hin? Ins Plugins-Verzeichnis der Gedit-Installation, klar. Nur findet sich ein solches Verzeichnis in meiner Debian-Installation unter /usr/share/gedit-2/plugins/ und unter /usr/lib/gedit-2/plugins/.

Beitrag vom: 17. Dezember 2008 - 12:26
Von: junirio

Seit 15 Jahren besitze ich PCs, habe seit 12 Jahren Zugang zum Internet - und mich fast noch nie intensiv  mit Fragen der Verschlüsselung zumindest meiner E-Mails beschäftigt. Das ist leichtsinnig, gebe ich zu. Dabei ist es wirklich einfach, zumindest über die Linux-PGP-Variante GNUPG seine E-Mails zu signieren.

Beitrag vom: 13. Dezember 2008 - 13:48
Von: junirio

Mittlerweile schaffe ich es ja, mein Logbuch etwas häufiger mit neuen Artikeln zu füllen. Vielleicht hilft mir eine neu installierte Software ja, noch aktueller zu sein. Mit Gnome-Blog-Poster steht ein nettes Tool bereit, um Beiträge in mein Logbuch zu schreiben.

Beitrag vom: 29. August 2008 - 22:53
Von: junirio

Noch ist es ein interessanter Laborversuch. Dass es Mister Wong gibt, habe ich schon vor einiger Zeit vernommen. Nur benutzt hatte ich den Dienst nicht - warum auch? Mittlerweile hat sich das geändert, und ich war doch erstaunt über das Ergebnis. Nur komplett verstehen muss ich es noch.

Seiten