Die große Münsteraner Ost-Tour

Start ist am Parkplatz des Stadtbades Ost am Mauritz-Lindenweg. Dort fahrt Ihr über die Kanalbrücke bis zum Maikottenweg, in den Ihr links einbiegt.

Danach biegt Ihr rechts in die Straße ""Zum guten Hirten"" ein und passiert das Schwierigste an dieser Tour, die steile Fußgängerbrücke über die B51 bei ""Da Salvatore"". Ihr überquert nun die Mondstraße und seid danach auf dem Pleistermühlenweg, dem Ihr über teils rauen Asphalt lange folgt. Schön ist, dass Ihr bald durch freies Feld fahrt.

Ihr fahrt am Prozessionsweg geradeaus weiter bis zur Kreuzung mit der Warendorfer Straße. Diese überquert Ihr an der Fußgängerampel und fahrt geradeaus in den Westerbeckmannsweg, der Euch Richtung Gymnasium St. Mauritz führen wird. Es ist ein schönes Dahinfahren durch ländliche Gegend. Wenn Ihr durch Bäume das rote Backsteingebäude des Gymnasiums vor Euch seht, schwenkt der Westerbeckmannsweg links ab. Ihr folgt ihm bis er auf die Dyckburgstraße trifft. Dort biegt Ihr rechts ab. An der nächsten Kreuzung geht es links in die Dingstiege. Ihr merkt, dass Ihr richtig seid, wenn Ihr unter einer Bahn-Unterführung herfahrt und dann rechts ein Schild zum Tierheim zeigt.

Ihr folgt der Dingstiege wieder bis zum Ende der Straße. Dort trefft Ihr auf das Wilhelmshavenufer, in das Ihr links einbiegt. Diese Strecke ist etwas unbequem, da mit rauem Asphalt und etlichen Schlaglöchern gesegnet. Es dauert aber nicht lang, und Ihr stoßt wieder auf die Warendorfer Straße, auf die Ihr rechts einbiegt, den Kanal überquert und nach weiteren 200 Metern auf eine Fußgängerampel stoßt, die Ihr überquert. Dann über die Bahnschienen, und Ihr seid in der Skaagerakstraße.

Dann rechts wieder in den Prozessionsweg und links auf den Mauritz-Lindenweg. Fertig.

Schwierigkeitsgrad: mittel, Zeit: etwa eineinhalb Stunden.

Blog-Kategorien: