Agressive Partei-Plakatwerbung: Die Laternen können nichts dafür

Wahlplakate zur Bundestagswahl 2013 an einem Laternenpfahl in Roxel

Ich bin bekanntlich kein Freund der vor den Wahlen über uns hereinbrechenden Plakat-Werbung der Parteien. Ein besonders abschreckendes Beispiel dafür findet sich derzeit in Roxel an der abgebildeten Stelle. Dort werben - fein säuberlich übereinander geschoben - FDP, SPD, Piraten, Grüne und CDU um die Gunst der Wählerinnen und Wähler für die anstehende Bundestagswahl. Wie könnte man diesen Auswuchs anders deuten, als dass er ein Symbol für die Anmaßung und Rücksichtslosigkeit der Wahlwerbung betreibenden Parteien ist. Auszunehmen von diesem Vorwurf ist an dieser Stelle ausdrücklich die FDP. Sie war mit dem Konterfei des Bundesgesundheitsministers ganz offensichtlich als erstes da. Dafür ließen sich andere Fotos zeigen, wo sie ihre Plakate um Bäume herum zwingt.

Dort, beim Roxeler Hotel Brintrup, dachten sich die anderen Parteien offenbar: "Das ist eine prominente Stelle, auch wir haben einen Anspruch darauf, dort zu hängen" - und schoben die anderen Plakate immer weiter nach oben. Als letztes platzierte sich die örtliche CDU-Direktkandidatin mit ihrem übermäßig großen Werbedruck ganz nach unten, um den in der nahen Parkbucht stehenden Autos möglichst effektiv die Sicht nach hinten zu nehmen.

Plakatwerbung an Laternen, Bäumen und anderen öffentlichen Vertikal-Befestigungsmöglichkeiten gehört nach meiner Meinung komplett verboten. Eine Plakat-Klebefläche pro Ortsteil für je ein Plakat aller an der Wahl teilnehmenden Parteien halte ich für völlig ausreichend. Minimalkonsens müsste zuvor mindestens sein, dass pro Laterne oder Hinweisschild maximal ein Plakat aufgehängt werden darf.

Von den Parteien ist in dieser Hinsicht nichts zu erwarten. Sie werden - unter eifrigem Fingerzeig auf die politische Konkurrenz - die konstruktive Mitarbeit verweigern, weil ja die anderen auch immer weiter plakatieren würden. Insofern muss die Verwaltung tätig werden und die Parteien in ihre Schranken weisen.

Blog-Kategorien: