Fehlermeldung

  • Notice: Trying to get property of non-object in views_handler_field_comment_link->render_link() (Zeile 52 von /kunden/187666_48145/webseiten/ulrichklose.de/sites/all/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_link.inc).
  • Notice: Trying to get property of non-object in views_handler_field_comment_link->render_link() (Zeile 53 von /kunden/187666_48145/webseiten/ulrichklose.de/sites/all/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_link.inc).
  • Notice: Trying to get property of non-object in views_handler_field_comment_link->render_link() (Zeile 52 von /kunden/187666_48145/webseiten/ulrichklose.de/sites/all/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_link.inc).
  • Notice: Trying to get property of non-object in views_handler_field_comment_link->render_link() (Zeile 53 von /kunden/187666_48145/webseiten/ulrichklose.de/sites/all/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_link.inc).
  • Notice: Trying to get property of non-object in views_handler_field_comment_link->render_link() (Zeile 52 von /kunden/187666_48145/webseiten/ulrichklose.de/sites/all/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_link.inc).
  • Notice: Trying to get property of non-object in views_handler_field_comment_link->render_link() (Zeile 53 von /kunden/187666_48145/webseiten/ulrichklose.de/sites/all/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_link.inc).
24
Mai

Schul-Umbau in Roxel für neue Kita ist Ergebnis kurzsichtiger Politik

Die Augustin-Wibbel-Schule in Roxel wird derzeit im Erdgeschoss zu einer Kindertagesstätte umgebaut

Die Umbauarbeiten an der Augustin-Wibbelt-Schule in Roxel laufen. Bis zum neuen Schuljahr soll das Erdgeschoss dieses Gebäudeteils der Förderschule zu einer Drei-Gruppen-Kindertagesstätte umgebaut werden. Bemerkenswert: Die Bauarbeiten im Erdgeschoss laufen derzeit, während im Obergeschoss der normale Förderschul-Betrieb weitergeht. So scheint es wohl auch vorgesehen zu sein, wenn die Kita in Betrieb gegangen ist: Unten toben Kindergarten-Kinder, oben lernen Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf. Fairerweise muss gesagt werden, dass besonders laute Arbeiten wohl aufs Wochenende gelegt werden. Ich kam dort beispielsweise vorigen Sonntag vorbei, als dort gestemmt und gemeißelt wurde.

Blog-Kategorien: 
22
Mai

Ich verrate Euch mein Wahlgeheimnis

Es ist Zeit, Zeugnis abzulegen ... Mit anderen Worten: Erstmals, seit ich diesen Blog betreibe - und das sind schon viele Jahre -, schreibe ich, was ich bei einer Wahl gewählt habe und warum. Gestern war ich im Münsteraner Hauptwahlbüro und habe dort meine Kreuze gemacht. Wer diesen Akt am Sonntag noch vor sich hat, mache sich auf einiges an Arbeit gefasst. Die richtigen Zettel müssen an den richtigen Stellen angekreuzt und dann auch noch in die richtigen Umschläge und Urnen gesteckt werden. Da ist Konzentration gefragt!

Wer mir auf Twitter folgt, las vor drei Tagen bereits dies:

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich damit das erste Mal überhaupt Piraten gewählt. In den Vorjahren hatte ich das aus verschiedenen Gründen unterlassen. Beispielsweise hätte ein Einzug der Piraten in den Bundestag bedeutet, dass zwei merkwürdige Rechtsanwälte ein Mandat erhalten hätten. Das wollte ich nicht unterstützen.

Und nun diese Wahl? Das bedarf einiger Erklärungen:

Blog-Kategorien: 
18
Mai

Dicke baupolitische Extrawurst von der CDU Roxel für die Feuerwehr

Heute fand ich ein Infoblatt der örtlichen CDU im Müll und habe es mal gelesen. Also nicht, dass diese Publikationen dort hin gehörten, das will ich damit nicht sagen. Das Prospekt war wohl einfach von jemandem am Freitag beim Infostand der CDU am Markt mitgenommen und dann weggeworfen worden. Da ich diesen Stand nicht aufgesucht hatte und die CDU die Flyer offenbar nicht in die Briefkästen verteilt hat, kannte ich den Inhalt noch nicht. Ich holte das Blättchen also aus dem Papierkorb und las. Und nun muss ich ein wenig meckern bzw. einige Anmerkungen machen.

Textlich besteht das Dokument "Wir machen Politik, weil ... Roxel uns wichtig ist" aus zwei Teilen. Auf einer Seite wird geschildert, was die CDU hier am Ort alles schon erreicht hat. Auf der nächsten Seite schreiben die Christdemokratinnen und Christdemokraten dann, was sie für die nächste Wahlperiode vorhaben. Vieles ist unverdächtig. Weil kommunal viele Entscheidungen einstimmig fallen, dürften einige Punkte wohl auch von der SPD beanspruchbar sein: Bahnhofsbau, Radweg nach Albachten, Bürgerradwege, Dialog-Display Dorffeldstraße etc.

Stutzen musste ich hingegen beim Punkt 2:

"Das neue Feuerwehrgerätehaus ist beschlossen, es kommt 2016/2017 zum 110. Bestehen des Roxeler Löschzuges."

"Du sollst nicht falsch Zeugnis reden ..." fällt mir dazu ein. Ich habe so meine Zweifel, dass ein neues Feuerwehrhaus für Roxel inklusive Fertigstellungstermin tatsächlich schon beschlossen wurde. Am 9. April schrieb ich bereits in diesem Blog, dass der Standort für das sicherlich benötigte neue Gebäude erst noch öffentlich diskutiert werden müsse. Denn obwohl es nach meiner Kenntnis weder einen Errichtungsbeschluss noch den grundsätzlichen Beschluss gibt, in die Planungen einzusteigen, hatte der Stadtrat kürzlich offenbar nichtöffentlich den Weg frei gemacht, ein Grundstück an der Tilbecker Straße für das Feuerwehrhaus zu erwerben. Also wäre korrekt, dass man bereits ein Grundstück hat. Nur mangelt es noch am Beschluss, darauf wirklich ein Gerätehaus zu bauen. Nach meinem Demokratieverständnis gehört das öffentlich beraten und beschlossen.

Blog-Kategorien: 
14
Mai

Bogen und Stele in Roxel: zur Kommunalwahl freundlich präsentiert vom netten Kandidaten der SPD

Wahlen - kommunale allen voran - sind in Lokalzeitungsredaktionen eine zweischneidige Sache. Endlich gibt es mal etwas zu berichten. Ähnlich wie beim Fußball kann sich die Berichterstattung auf Duelle mit möglicherweise spannendem Ausgang konzentrieren. Andererseits werden die Redaktionen mit Partei-Werbe-Texten zugeschüttet und müssen sich immer wieder dem Anspruch der lokalen Partei-Prominenz erwehren, den jüngsten PR-Artikel möglichst originalgetreu und mit Kandidatenfoto zu veröffentlichen. Da Zeitungsplatz - gerade auf der Stadtteil-Seite - begrenzt ist, kann das ganze Material gar nicht berücksichtigt werden - von der qualitativen Fage ganz abgesehen. Normalerweise geben sich Redaktionen Richtlinien, wie mit dem parteilichen Wahl-Spam umgegangen wird. Manchmal werden diese Richtlinien auch veröffentlicht. In anderen Fällen versuchen die Redakteurinnen und Redakteure, die Größenverhältnisse der Parteien in Veröffentlichungsproporz umzuwandeln. Im Münsterland wird dann die CDU zu fast jeder Gelegenheit berücksichtigt. Die SPD ist auch sichtbar. Die FDP gilt - genau wie die Grünen - als irgendwie exotische Partei. Und alle anderen Parteien - wie etwa die Piraten - taugen nur zum Lückenfüller oder für die Abteilungen "Kurioses" und "Streit". Und manchmal verhalten sich die Journalistinnen und Journalisten ein wenig devot.

Bericht in der Münsterschen Zeitung über die Wiederrichtung eines Kunstwerkes in RoxelBesonders zugewandt scheint die Redaktion West der Münsterschen Zeitung dem Roxeler SPD-Ratskandidaten Philipp Hagemann zu sein. Auf der anderen Seite ist dieser noch junge Politiker durchaus engagiert und sympathisch. Und er betreibt offenbar eine ordentliche Öffentlichkeitsarbeit. In Roxel passiert im vorigen Herbst etwas von manchen so gar nicht Bedauertes: Ein Lkw schmiss beim Rangieren den Bogen des Kunstwerks "Bogen und Stele" auf dem Platz zwischen den Gasthäusern Kortmann und Brintrup um. Schnell meldeten sich Stimmen, die das nun zerstörte, offenbar nicht bei allen beliebte Kunstwerk gar nicht mehr wiederaufbauen wollten. Stattdessen könne an diese Stelle doch ein Brunnen errichtet werden, schlugen beispielsweise die beiden angrenzenden Wirte vor. Die SPD Roxel sprang ihnen bei und stellte für die Sitzung der Bezirksvertretung West vom 5. Dezember 2013 einen Antrag, unter anderem in Roxel die Errichtung einer Brunnenanlage auf dem Platz an den Gaststätten, alternativ auf dem Pantaleonplatz, zu prüfen.

Blog-Kategorien: 

Seiten

RSS – Weblog von junirio abonnieren