Politik

7
Feb

Lieber #ratms,

zunächst mal: Ich darf Dich doch #ratms nennen? Dein Twitter-Spitzname ist so hübsch.

Wie fühlst Du dich eigentlich? Bist Du glücklich mit Deiner Situation? Einmal im Monat wird es bei Dir voll. Dann sitzen alle Ratsmitglieder stundenlang auf Deinen Polstern herum und tun ganz wichtig.

Verstehst Du eigentlich selbst, was sie da reden? Dieses "Vorlage"-Gemurmel? Oder wenn von der linken Seite gebeten wird: "Ich bitte, vom zweiten Absatz des Änderungsantrages der XY-Fraktion den ersten Satz einzeln sowie den zweiten gemeinsam mit dem dritten Satz abstimmen zu lassen"?

Blog-Kategorien: 
23
Jan

Und immer noch sind die Frauen selbst schuld

Dass der Artikel sicher gezielt jetzt nach seiner Spitzenkandidatur veröffentlicht wurde? Geschenkt! Dass er möglicherweise ein "Abklatsch" des wegweisenden Textes von Annette Meiritz im Spiegel über Sexismus bei der Piratenpartei und in der Politik ist? Geschenkt! FDP-Bundestagsfraktionschef Rainer Brüderle kommt in dem Stern-Artikel von Laura Himmelreich nicht gut weg. Im Klartext: Ihm wird sexuell grenzwertiges bis übergriffiges Verhalten vorgeworfen. Auf einem gewissen Altherrenwitz-Niveau scheint der oft gut gelaunte Liberalen-Senior jüngeren Frauen gegenüber gern Anzüglichkeiten von sich zu geben. Ob die Vorwürfe stimmen, weiß ich nicht. Bestätigungen über die Stern-Beschuldigungen hinaus scheint es nicht zu geben.

Blog-Kategorien: 
17
Dez

Münsters Bürgerhaushalt erhalten

Heute habe ich einen Bürgerantrag mitgezeichnet, um den Bürgerhaushalt in Münster in der gewohnten Form zu erhalten. Der Stadtrat hatte am 12. Dezember beschlossen, das Beteiligungsverfahren nicht mehr jährlich, sondern nur noch alle zwei Jahre durchzuführen. Sparzwänge. Angeblich. Der städtische Haushalt wird dadurch jährlich mit 25000 Euro belastet. Die Piraten Münster stellten sich unter anderem gegen diese Entscheidung.

Blog-Kategorien: 
2
Jan

Relativieren, lavieren, ablenken: Tirsales

Einige führende Piraten liefern fortlaufend den Nachweis ihrer fehlenden Medienkompetenz. Der Bundesvorsitzende dieses lustigen Vereins, Sebastian Nerz, hat heute die Piraten-Öffentlichkeit in Aufruhr versetzt mit Interview-Äußerungen in der Passauer Neuen Presse, wonach seine Wunsch-Koalition eine aus Grünen, FDP und Piraten wäre. Das ist natürlich Blödsinn. Weshalb es auch einen ansprechenden Entrüstungssturm auf Twitter nach sich zog.

Blog-Kategorien: 
6
Okt

Piraten bei der Bundespressekonferenz: Die eigene Politikwahrnehmung versagt

Gestern twitterte ich, dass ich mit einer Mischung aus Entsetzen und Faszination den Auftritt der drei Piraten bei der Bundespressekonferenz geschaut habe. Erlebt hatte ich, auch das merkte ich in der Twitter-Nachricht an, eine Mischung aus Ahnungslosigkeit und Phrasendrescherei.

Blog-Kategorien: 

Seiten

RSS - Politik abonnieren